Jun
21

Santa Catalina, ein Stadtteil mit Persönlichkeit

santa catalina
Santa Catalina ist ein besonders reizvolles und charismatisches Viertel in Palma. Es ist ein Stadtteil voller Geschichte, in dem noch zahlreiche traditionelle Häuser erhalten sind und in dem sich der älteste Markt der Stadt befindet, aber gleichzeitig findet man hier die modernsten Läden, kosmopolitische Bars und trendige Restaurants. Wie wär’s mit einer Entdeckungstour?

Das Szeneviertel Santa Catalina befindet sich hinter den alten Stadtmauern und der Strandpromenade und damit in einer tollen Lage in der Nähe des Zentrums und gleichzeitig direkt am Meer. In den breiten, hübschen Straßen wurden viele Bäume gepflanzt, die an Sommertagen Schatten spenden.

Durch Santa Catalina zu spazieren ist purer Luxus und jeder, der einmal hier war, kommt noch einmal wieder. Was einem als Erstes auffällt, ist die Architektur, denn hier findet man zum einen traditionelle niedrige Häuser, die einst den Fischern gehörten und zum anderen beeindruckende Jugendstilfassaden, der Häuser der etwas vermögenderen Händel aus jener Zeit. Die hübschen mallorquinischen Fensterläden und die Balkone mit den typischen weißen Gardinen davor gehören zu den Bildern von diesem Stadtteil, die sich einem einprägen.

Zu den erwähnenswerten Gebäuden in Santa Catalina gehört das Hostal Cuba mit dem typischen Turm, der gebaut wurde, damit die Händler sehen konnten, welche Schiffe den Hafen erreichten, und in dem heute eine viel besuchte und trendige Bar in der belebtesten Straße des Viertels untergebracht ist. Außerdem findet man Jugendstilfassaden wie die des Eisenwarenladens La Central, mit zahlreichen in der Natur inspirierten Details und den traditionellen schmiedeeisernen Balustraden.

In diesem Viertel befindet sich auch der älteste Markt der Stadt Palma, der Markt von Santa Catalina, ein sehr authentischer Ort, an dem man die frischesten und traditionellsten Produkte auf Mallorca findet und an dem man wunderbar einen kleinen Snack zu sich nehmen kann. Der Markt ist ein wahres Paradies für alle, die gutes Essen lieben und es genießen, die kleinen Gänge entlang zu laufen und die Stände voller verschiedener Farben und Aromen zu bestaunen.

Im Laufe der Zeit hat sich dieses Viertel zu einem kulinarischen Zentrum der Stadt entwickelt, das jeden Tag von Touristen und Einheimischen aufgesucht wird, die die große gastronomische Auswahl zu schätzen wissen. Autorenküche, internationale Küche und Tapas und Pintxos findet man in dieser lebendigen Gegend und zusätzlich zahlreiche Cafés und Kneipen, in denen man eine Pause einlegen und gemütlich plaudern kann.

Und um den Besuch zu vervollständigen, muss man auch die Geschäfte des Viertels erwähnen, denn hier findet man unglaubliche Concept Stores und Dekorations- und Modegeschäfte, die so originelle Produkte anbieten, dass es schwer fällt, sie wieder zu verlassen, ohne etwas gekauft zu haben.

 

Bis hierher der allgemeine Überblick zum Szeneviertel Santa Catalina. In kommenden Beiträgen werden wir auf die einzelnen Themen detaillierter eingehen und gemeinsam ein wenig in die Atmosphäre eines Stadtteils eintauchen, das einen so schnell nicht wieder loslässt.